Neophyten

  • Neophyten
  • Umwelt
  • Invasive Neophyten
    (fremdländische Pflanzen, die sich rasch ausbreiten)

    Im anderen Artikel auf der Website der Gemeinde wird bereits das aufrechte Traubenkraut (Ambrosia artemisifolia) als ursprünglich in Nordamerika heimische, neu eingewanderte Pflanze beschrieben. Die Pollen dieser Pflanze können heftige Allergien bis hin zu Asthma auslösen. Fundorte von Ambrosia müssen daher umgehend den Gemeindebehörden gemeldet werden.

    Meldestelle
    Umweltkommission
    Präsident Urs Scheidegger

    E-Mail

    Daneben gibt es eine Vielzahl von weiteren neu eingewanderten Pflanzen die ausserhalb von privaten Gärten ein Problem darstellen, sei es, weil sie die einheimischen Pflanzen verdrängen, die Bodenerosion begünstigen oder gefährlich für die Gesundheit sind. Folgende Pflanzen kommen auf dem Gemeindegebiet von Messen vor und werden von der Gemeinde bekämpft:

    • Riesenbärenklau
    • Japanischer Knöterich
    • Goldrute
    • Drüsiges Springkraut 

    Sie finden hier Informationen zu diesen Pflanzen. Ausserdem eine Karte mit bekannten Standorten dieser Pflanzen in Messen. Wenn Sie weitere Standorte auf dem Gebiet der Gemeinde Messen kennen, ist die Umweltkommission froh um einen Hinweis.